Artikel – Fairness im Futternapf – in der Tierwelt

In der aktuellen Ausgabe von der Tierwelt schreibt Andrea Trueb einen Artikel  „Fairness im Futternapf“ zum Thema Katzenfutter. Wir können die Aussagen im Artikel vollends unterstützen.

Artikel-Tierwelt-Fairness-im-Futternapf

Tierwelt Online-Artikel vom 2. Oktober 2018.

Am Ende des Artikels wird kurz über Kori Kusa geschrieben.

„Übrigens: Das Schweizer Unternehmen Kori Kusa aus Willerzell SZ produziert zwar kein Bio-Katzenfutter, seine Produkte werden aber zu 100 Prozent aus regionalem Fleisch hergestellt. Die Inhaber machen geltend, dass die Schweiz eines der strengsten Tierschutzgesetze der Welt habe und dadurch garantiert sei, dass die Tiere artgerecht gefüttert und gehalten würden. Laut den empfohlenen Mengenangaben und im Abo eingekauft entstehen für eine fünf Kilo schwere Katze tägliche Futterkosten von rund 5.50 Franken.“